2. Liga: Die SpVgg Greuther Fürth muss zu Aufstiegsffavorit Hannover 96

Die SpVgg Greuther Fürth ist gut in die Saison gestartet. Nach dem 1 zu 0 Sieg gegen den TSV 1860 München geht es jetzt zu einem der vermeintlich stärksten Gegner in Liga 2.

Am Sonntag ist das Kleeblatt zu Gast bei Hannover 96. Nachdem in der vergangenenen Saison immer wieder das schlechte Abwehrverhalten kritisiert wurde, gibt es bis jetzt nur eine Sache die Trainer Stefan Ruthenbeck nicht gefällt.

Quelle: Franken Fernsehen