Laaber: 31-jähriger Iraker ermordet Ehefrau

Ein schrecklicher Mord hat sich in Laaber, im Landkreis Regensburg ereignet. Ein 31-jähriger Iraker ist heute Morgen um 8.00 Uhr zusammen mit seiner dreijährigen Tochter auf der Polizeiwache der PI-Süd in Regensburg erschienen. Er teilte den Beamten mit, dass er seine 25-jährige Ehefrau ermordet hat. Rettungskräfte und Polizeibeamte eilten sofort zum Anwesen. Dort fanden sie dann eine weibliche Leiche.

Passiert ist der Mord in einer dezentralen Asylbewerberunterkunft am Burgberg in Laaber. Wie die junge Frau ermordet wurde, ist noch nicht bekannt. Die Leiche wird obduziert.

Mehr dazu heute Abend ab 18.00 Uhr im TVA-Journal.

16.11.15 RH