Zoff um Rückführung von Flüchtlingen nach Österreich

Zwischen den bayrischen und österreichischen Behörden gibt es Streit. Denn von Bayern aus werden neuerdings Flüchtlinge die kein Asyl in Deutschland beantragen, sondern in andere Länder weiterreisen wollen, wieder nach Österreich zurückgeschickt. Ein komplizierter Sachverhalt, der mit dem Dublin-Abkommen zusammenhängt. Da heißt es: Der Staat, in den der Asylbewerber nachweislich zuerst eingereist ist, muss das Asylverfahren durchführen.