Würzburg: Flüchtlinge finden Asyl im Kloster

15.10.2014 – Der Würzburger Bischof Friedhelm Hofmann hatte Ende August dazu aufgerufen, Wohnraum für Flüchtlinge zur Verfügung zu stellen. Die Erlöserschwestern beherbergen seit Montag nachmittag 48 Flüchtlinge in ihrem Mutterhaus in der Würzburger Innenstadt. Weitere Neuankömmlinge sollen in den nächsten Tagen aufgenommen werden. Männer, Frauen, Familien mir ihren Kindern – sie alle finden Platz im Exerzitienhaus der Ordensgemeinschaft. Quelle: TV touring