Wird der der Reformationstag zum gesetzlichen Feiertag in Bayern?

Die Landtagsfraktion der Freien Wähler fordert, dass der Reformationstag am 31. Oktober in Bayern als gesetzlicher Feiertag anerkannt wird. Die Freien Wähler haben einen entsprechenden Änderungsantrag zum Gesetzesentwurf der Staatsregierung eingereicht.

Damit soll ein Signal für die rund 2,5 Millionen evangelischen Christen in Bayern gesetzt werden. Die Staatsregierung plant hingegen indes anlässlich des 500. Reformationsjubiläums nur einen einmaligen Feiertag im Jahr 2017 zu begehen.

Quelle: TRP1