Wiesn 2017: Polizei-Bilanz

Rund 5 Prozent mehr Einsätze als 2016 hatte die Polizei heuer auf dem Oktoberfest. Das lag sicher auch daran, dass die Wiesn 2 Tage länger dauerte als im Vorjahr.

Vor allem im Bereich der Sexualdelikte war in diesem Jahr ein Anstieg zu verzeichnen. Das ist zum einen der gewachsenen Sensibilität und zum anderen dem geänderten Sexualstrafrecht zuzurechnen. delikte wie Grabschen oder Beleidigungen zählen nun darunter. Insgesamt wurden 67 Fälle registriert, 35 Personen wurden festgenommen.

Die Polizei zieht ihre Wiesn-Bilanz 2017.

Quelle: muenchen.tv