Wenn das Kind zum Salafisten wird

Am 20. Juli 1978 kommt in Frechen bei Köln ein kleiner Junge auf die Welt. Die Eltern taufen ihn in einer evangelischen Kirche auf den Namen Pierre. Später schicken sie ihn auf eine römisch-katholische Klosterschule. Pierre macht Abi, leistet Zivildienst, beginnt ein Lehramtsstudium. So weit – so normal. Doch dann kommt dieser eine Tag im Jahr 2001: Pierre begleitet einen Bekannten in die Moschee. Noch am selben Tag konvertiert der junge Mann zum Islam. Heute kennt man ihn unter zwei Namen: Pierre Vogel oder auch Abu Hamza! Als Prediger verbreitet er stark umstritte Thesen ? rennt damit bei erschreckend vielen jungen Menschen offene Türen ein. Quelle: Franken Fernsehen