„Weniger für München – mehr für den ländlichen Raum“

Unter dem Motto „Heimat Bayern“ hat Staatssekretär der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat – Albert Füracker auf Schloss Guteneck über die Zukunft des ländlichen Raums gesprochen.

Die Kommunen müssten größere Handlungsspielräume bekommen um die digitale Infrastruktur zu stärken. Weitere Handlungsfelder seien Bildung und Landwirtschaft. Der ländliche Raum müsse vor allem für junge Leute und Unternehmer attraktiver gestaltet werden. Daher weniger für München, mehr für den ländlichen Raum!