Weitere Warnstreiks im Öffentlicher Dienst

Ab Montag soll es in Bayern erneut zu Warnstreiks im öffentlichen Dienst kommen.

Die Gewerkschaft Verdi plant zum Beispiel in Kliniken und in Verwaltungen von Städten Aktionen, wo genau steht noch nicht fest. Wie ein Verdi-Sprecher gegenüber TVA bestätigte befindet man sich momentan in der Planungsphase. Auch Kindertagesstätten und die Müllabfuhr könnten von den geplanten Streiks betroffen sein. Ver.di Bayern will Warnstreiks so planen, dass insbesondere im Vorfeld der dritten und letzten vereinbarten Verhandlungsrunde am 28. und 29. April mit Behinderungen zu rechnen ist.

Quelle: TVA Ostbayern