Weisswurstknigge

Ob Zutzeln, Pellen oder der sogenannte Kreuzschnitt – nichts führt zu so vielen Uneinigkeiten wie der richtige Verzehr einer Münchner Weißwurst. Dem hat Werner Siegert Abhilfe geschaffen – mit dem ersten „Weißwurst-Knigge“ sowohl für Einheimische als auch für Touristen.

In 3 Sprachen übersetzt soll er vor allem den Unkundigen eine Gebrauchsanweisung sein. Janina Böhm und Sebastian Kramer haben den „Weißwurst-Papst“ besucht und sind dem Geheimnis der Münchner Spezialität auf den Grund gegangen.