Weißes Wildschwein

Im Wildpark in Ortenburg gibt es derzeit viel tierischen Nachwuchs. Eine Besonderheit ist bei den Wildschweinen aufgetreten. Eines der insgesamt 23 Frischlinge ist komplett weiß.

Dem Wildpark gibt es seit rund 40 Jahren. So etwas sei aber noch nie aufgetreten, so Parkleiter Frank Schobesberger. Trotz seiner außergewöhnlichen Fellfarbe wird der Frischling „Bruno“ von seinen Artgenossen ganz normal behandelt.

Beim Schlafen kuschelt er sich ganz eng an seine Geschwister. Bruno ist kein Albino, denn der etwa eine Woche alte Frischling hat keine roten Augen. In den letzten Jahren gab es im Wildpark Ortenburg keinen Nachwuchs mehr im Wildschweingehege. Deshalb ist die Freude über diese Besonderheit entsprechend groß.