Wegen Überlastung: Nürnberger Tafel muss schließen

Die Nürnberger Tafel ist vorerst geschlossen. Der komplette Vorstand ist wegen Überlastung bereits letzte Woche zurückgetreten. Der Verein mit 150 Ehrenamtlichen, der Essen an rund 6.000 Bedürftige verteilt, stößt schon seit längerem personell, wie auch organisatorisch, an seine Grenzen.

Um die Arbeit in Zukunft effizienter zu gestalten, wäre ein Träger ideal. Nach Angaben des Vereins seien drei Festangestellte und 150.000 Euro jährlich notwendig, um Struktur in die prekäre Situation zu bringen. Die Stadt Nürnberg möchte den Verein bei der Trägersuche unterstützen.

Quelle: Franken Fernsehen