Vorbericht SpVgg Greuther Fürth gegen Karlsruher SC

Die Vorzeichen könnten eigentlich nicht schlechter sein. Die SpVgg als 14. reist zum Tabellen-Dritten nach Karlsruhe. Stolze 19 Punkte trennen beide Vereine. Und auch der Trend spricht für den KSC: Der ist seit 11 Spielen ungeschlagen, Fürth dagegen wartet schon seit 8 Partien auf einen Erfolg. Das Fürther Polster auf einen Abstiegsplatz ist auf 3 Zähler zusammengeschmolzen. Aber, vielleicht liegt ja der SpVgg die Außenseiterrolle. Morgen trifft Aufstiegs-Hoffnung auf Abstiegs-Angst. Und ein Fürther freut sich richtig auf das Spiel beim KSC.