Verlängerte Grenzkontrollen in Bayern

Die maximale Dauer der Grenzkontrollen sollen nach Angaben der EU-Kommission auf bis zu drei Jahre ausgeweitet werden. Laut Bayerns-Innenminister Joachim Herrmann haben sich die verstärkten Grenzkontrollen auf den Autobahnen A3, A8 und A93 außerordentlich bewährt.

Von Januar bis Juli 2017 wurden an den Grenzübergängen zwischen Deutschland und Österreich über 2.000 unerlaubte Einreisen verhindert, 165 Schleuser festgenommen und mehr als 1.200 Straftaten aufgedeckt.

Darüber hinaus sollte ein besserer Schutz an den EU-Außengrenzen eingeführt werden, so Joachim Herrmann. Neben Schleusern und Kriminellen, können sich auch Terroristen die Sicherheitslücken an den Außengrenzen zu Nutze machen, so der Minister weiter.

Quelle: TRP1