Vereinsgründung „Freunde der Brandensteinsebene“

Seit 10 Jahren schwelt er, der Konflikt um den Verkehrslandeplatz im oberfränkischen Coburg. Wirtschaftsvertreter und der Coburger Stadtrat sind mehrheitlich für einen Neubau bei Meeder, unweit von Coburg… Anwohner und Naturschützer wollen den bestehenden Flugplatz auf der Brandensteinsebene in Coburg erhalten und ausbauen. Mitte Juni konnten die Gegner eines Neubaus durch einen Bürgerentscheid erwirken, dass sich der Landkreis aus der Projektgesellschaft und damit aus der finanziellen Beteiligung zurückziehen muss. Die Initiatoren wollten nun auch in der Stadt Coburg ein Bürgerbegehren starten, doch eine Satzungsänderung der Projektgesellschaft – beschlossen durch den Coburger Stadtrat – verhindert nun, dass sich die Stadt vor 2025 aus dem Projekt zurückziehen darf. Ein klares Unentschieden, möchte man meinen, aber die Flugplatzgegner holen zum Gegenschlag aus und gründen jetzt einen Verein: die „Freunde der Brandensteinsebene“