Unwetter in Oberfranken: Schlammlawine, Dachstuhlbrand, umgestürzte Bäume

Ganz schön gekracht hat’s am Dienstagabend (15. August) in Oberfranken. Vor allem in Bayreuth hat es ein heftiges Unwetter gegeben – und das kam im wahrsten Sinne des Wortes aus heiterem Himmel, ohne Vorwarnung. Auch den Landkreis Wunsiedel hat’s erwischt: Dicke Hagelkörner waren da dabei und vor allem sehr viel Regen innerhalb kürzester Zeit – mit den entsprechenden Folgen.