Unterfranken: Versuchtes Tötungsdelikt bei Mömlingen

Aus einem Ehestreit entstand am vergangenen Wochenende im unterfränkischen Landkreis Miltenberg ein versuchtes Tötungsdellikt.

Während einer Autofahrt kam es offenbar zu einem heftigen Streit zwischen den Eheleuten, woraufhin der 47-jährige Mann ausrastete, seine Frau aus dem Auto zog und auf sie einschlug. Die 43-jährige erlitt schwere Kopf- und Gesichtsverletzungen, schwebt aber nicht mehr in Lebensgefahr.

Der 22-jährige Sohn des Paares war bei der Tat dabei. Der Mann flüchtete nach der Tat, der Sohn fuhr mit der verletzten Frau weiter.

Die Fahndung nach dem Ehemann wegen versuchten Totschlags läuft auf Hochtouren.

Quelle: main.tv