Unterfranken: Beziehungsdrama fordert zwei Todesopfer

Es müssen sich unvorstellbare Szenen abgespielt haben auf der A3 bei Rohrbrunn am vergangenen Sonntagmorgen.

Zeugen sehen auf der Haseltalbrücke ein Unfallfahrzeug. Als sie helfen wollten, stieg der Fahrer plötzlich aus und stürzte sich von der Haseltalbrücke in den Tod.

Im Unfallfahrzeug wurde zudem eine tote Frau gefunden – sie wurde durch mehrere Stichverletzungen im Bereich des Halses getötet.

Die Polizei geht von einem Beziehungsdrama aus. Die 26-jährige Tote war die ehemalige Lebensgefährtin des 31-jährigen Fahrers. Der Mann war polizeibekannt. Erst vor Kurzem hatte die Frau bei der Polizei ein Kontaktverbot des Mannes erwirkt.

Quelle: TV touring