Unterfranken – 30.000 Feuerwehreinsätze in 2016

Wie die Regierung von Unterfranken mitgeteilt hat, waren im vergangenen Jahr 36.445 aktive Mitglieder ehrenamtlich in den Feuerwehren engagiert. Sie leisteten im Jahr 2016 rund 317.000 ehrenamtliche Einsatzstunden.

Insgesamt mussten 3.855 Brandeinsätze bewältigt werden. Dabei wurden 71 Personen von den Feuerwehren gerettet. Für8 Menschen kam jede Hilfe zu spät. Die Jugendarbeit spielt auch bei den unterfränkischen Feuerwehren eine wichtige Rolle. Sie ist ein bedeutender Teil der Nachwuchsgewinnung. In 762 Jugendgruppen waren 6.678 Jugendliche aktiv.

Erfreulich ist, dass der Anteil der weiblichen Jugendfeuerwehrmitglieder mit 1.673 Anwärterinnen immerhin bei 25 % liegt.

Quelle: TV touring