Tragödie in Arnstein: Stromaggregat als Kohlenmonoxid Quelle identifiziert

Die Ursache für die schreckliche Tragödie im unterfränkischen Arnstein vom vergangenen Wochenende, bei dem 6 Jugendliche im Alter von 18 und 19 Jahren starben, scheint gefunden.

Nicht der zuvor vermutete Holzofen in der Gartenlaube, sondern ein mit benzin betriebenes Stromaggregat war die Quelle des giftigen Gases.

Das Gerät ist prinzipiell nicht für den Betrieb in geschlossenen Räumen geeignet.

Quelle: TV touring