Tornado im Landkreis Würzburg: Spur der Verwüstung durchzieht Kürnach

Ein Mini-Tornado war am gestrigen Abend (9. März) über die Gemeinde Kürnach in Unterfranken gefegt, löste Katastrophenalarm aus und hinterließ eine Spur der Verwüstung.

Dächer wurden abgedeckt, Gärten verwüstet.

Verletzt wurde zum Glück niemand. Feuerwehrleute und das Rote Kreuz waren im Großeinsatz. Wir fassen die Ereignisse für Sie zusammen. Der Katastrophenalarm wurde mittlerweile wieder aufgehoben.

Die Einsatzkräfte sind nun dabei, die Schäden genau zu ermitteln.

Quelle: TV touring