Todesursache Kohlenmonoxid-Vergiftung – Wenn Kaminöfen zur tödlichen Gefahr werden

Es ist traurige Gewissheit geworden: die sechs Jugendlichen, die am vergangenen Wochenende im unterfränkischen Arnstein in einer Gartenhütte tot aufgefunden wurden, sind an einer Kohlenmonoxidvergiftung gestorben.

Die Quelle des tödlichen Gases konnten die Ermittler noch nicht mit letzter Gewissheit ausmachen. Es entsteht überall dort, wo etwas verbrannt wird: In unzureichend gewarteten Gas- oder Ölheizungen, in schlecht ziehenden Kaminen oder Öfen – in vielen Haushalten sind sie zu finden.

Wir sind der Frage nachgegangen: Wann können Feuerstätten im Haus zur tödlichen Gefahr werden – und wie muss man mit ihnen umgehen?

Quelle: TV touring