Tierquälerei in Hof: Polizei findet 15 verwahrloste Kleinpudel

Immer wieder erreichen uns Geschichten von Tieren die total verwahrlost und vernachlässigt in Häusern oder Zwingern gefunden werden. Häufig handelt es sich bei den Besitzern der Tiere um Menschen, die einfach total überfordert mit der Haltung sind, keine Zeit oder leider auch keine Lust haben sich um die Haustiere zu kümmern.

Am Mittwochabend wird die Polizei in Hof zu einem Grundstück gerufen. Immer wieder soll dort aus einer Art Gartenhaus Hundegebell zu hören sein. Auch hier finden die Beamten verwahrloste Tiere. Insgesamt 14 Pudel, darunter viele Welpen. Doch diesmal scheint es nicht um überforderte Besitzer zu gehen. Sondern um Welpenhandel.

Quelle: TV Oberfranken