Taubenpopulation in Nürnberg – Tierschützer suchen artgerechte Lösung

Friedenssymbol oder „Ratten der Lüfte“? An Tauben scheiden sich die Geister. Eine Plage oder doch einfach nur eine schützenswerte Tierart? Der Ruf der Tauben hat sich über die Jahre hinweg dramatisch verschlechtert.

Auch in Nürnberg belagern sie zu Hunderten Parks und Plätze. Ihre Hinterlassenschaften zieren Gebäude, Gehwege, Bahngleise, Autos, Bänke, Stühle und Tische.

Daher steht die seit langem diskutierte Frage im Raum: Wie kann man mit den vielen Tauben umgehen? Tierschützer wollen nun ein Modellprojekt starten mit artgerechten Taubenschlägen und die Population auf natürlichem Wege reduzieren.

Quelle: Franken Fernsehen