Taser für die bayerische Polizei: Innenminister Herrmann verlängert Pilotversuch

Wenn das Spezialeinsatzkommando der Polizei ausrückt, zählt jede Sekunde. Ein Täter, der andere gefährdet, muss so schnell wie möglich außer Gefecht gesetzt werden. Dafür ist aber nicht immer der Griff zur Schusswaffe nötig. Seit 2006 stehen ausgewählten Polizisten in Nürnberg und München so genannte Distanz-Elektroimpulsgeräte, kurz Taser, zur Verfügung. Ein Pilotprojekt, das Innenminister Joachim Herrmann jetzt ausweiten will.

Quelle: Franken Fernsehen