Tag des Bieres: Große Feier in Bamberg

Eigentlich müsste heute Feiertag sein in Oberfranken. Denn der 23. April ist der TAG DES BIERES. Oberfranken hat 200 Brauereien, es ist die Region mit der höchsten Brauereidichte der Welt.
Und: In Oberfranken war man 1489 der Zeit ein bißchen voraus. Denn bereits 27 Jahre bevor das Bayerische Reinheitsgebot verfasst und unterschrieben wurde, gab es in Bamberg einen bischöflichen Erlaß – inklusive eines Eides der Bierbrauer. Der besagte – übersetzt in die heutige Sprache – dass beim Brauen und Sieden nur Wasser, Malz und Hopfen verwendet werden durften.
Und weil Tradition verpflichtete, wird 526 Jahre nach diesem bischöflichen Erlass der Tag des Bieres in Bamberg besonders groß gefeiert. Mit einem Fest auf dem Maxplatz.