Sturmtief „Herwart“ fegt über Oberfranken

Sturmtief „Herwart“ hat in der Nacht zu Sonntag auch in Oberfranken seine Spuren hinterlassen.

Polizei und Feuerwehren mussten zu mehr als 200 Einsätzen ausrücken – meist waren es kleinere Schäden wie umgestürzte Bäume auf Neben- und Ortsverbindungsstraßen.

Im Landkreis Bamberg war es etwas gefährlicher. Hier drohte eine Birke auf ein Haus zu kippen. Die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern. Im Bereich Hof waren mehrere abgedeckte Dächer zu beklagen.

Wir fassen die Ereignisse rund um Sturmtief „Herwart“ in der Region zusammen.

Quelle: TV Oberfranken