Streiks im bayerischen Groß- und Einzelhandel

In mehr als 80 bayerischen Betrieben im Groß- und Einzelhandel haben Mitarbeiter heute die Arbeit niedergelegt. Sie folgten dem Aufruf der Gewerkschaft Verdi und protestierten am Nürnberger Kornmarkt für mehr Lohn.

Vorsitzender Frank Bsirske ermahnte die Arbeitgeber zu Kompromissbereitschaft in der aktuellen Tarifrunde. Der neue Vertrag wird in Bayern für rund 300.000 Arbeitnehmer gelten. Für sie fordert Verdi einen Euro mehr pro Stunde und 100 Euro mehr im Monat für die Azubis.