Stimmung rund ums Franken-Derby

Egal ob Fußballfan, Anwohner oder Polizei – vor einem Frankenderby ist die Vorbereitung schon mal die halbe Miete. Wochenlang wird geplant und vorbereitet. Die einen organisieren ihren Fahrradkorso von Nürnberg nach Fürth, die anderen marschieren vom Rathaus an den Ronhof. Und überall dabei – die Polizei. Rund 4-Mal so viele Beamte und Spezialeinheiten als bei einem normalen Fußballspiel. Dazu wurden gewaltbereite Fußballfans vom Stadion ferngehalten. Der Einsatz zahlt sich aus, das Sicherheitskonzept ist aufgegangen. Rings ums Franken-Derby war alles friedlich! Dementsprechend ausgelassen war nach Abpfiff auch die Freude!

Quelle: Franken Fernsehen