Stadt Regensburg freut sich über Geldsegen aus dem Bayerischen Landtag

65 Millionen Euro  – ein warmer Geldregen für die Stadt Regensburg aus dem bayerischen Landtag. Die Finanzmittel fließen für drei wichtige Projekte in die Domstadt:

Der Großteil, nämlich 47,6 Millionen hilft der OTH Regensburg. Die Verwaltung der Fakultät Architektur wird verlagert, es werden zwei neue Gebäude gebraucht. Auch die Energieversorgung auf dem Campus der Uni Regensburg wird für fast 16 Millionen Euro erneuert. Rund Drei Millionen kostet die Sanierung des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

Quelle: TVA Ostbayern