SpVgg Greuhter Fürth: Das große Zittern

Die SpVgg Greuther Fürth taumelt in Richtung Liga 3, zuletzt gab es die desaströse Heimpleite gegen den TSV 1860 München.

Die Kleeblätter haben seit knapp 4 Monaten kein Tor aus dem Spiel heraus mehr erzielt. Kein Wunder, dass Trainer Mike Büskens Abschlüsse trainieren lässt.

Dies wird am Wochenende entshceidend sein, denn dort trifft die Spielvereinigung auf den Tabellenletzten Erzgbirge Aue. Greuther Fürth muss punkten, um nicht ganz unten in der Tabelle reinzurutschen.

Quelle: Franken Fernsehen