Spendenaffäre in Regensburg: Joachim Wolbergs bleibt in Haft

Regensburgs Oberbürgermeister Joachim Wolbergs bleibt vorerst in Untersuchungshaft.

Wolbergs hatte bereits zum Zeitpunkt seiner Verhaftung Antrag auf Haftprüfung gestellt. Nun wurde Wolbergs vom Ermittlungsrichter angehört, der jedoch zu dem Ergebnis kam, dass der Haftgrund weiter besteht.

Quelle: TVA Ostbayern