SPD fordert Arbeitslosengeld Q mit Auszahlungsdauer von 48 Monaten

Im Gegensatz zur Bezugsdauer des Arbeitslosengeld I von 24 Monaten soll das „Arbeitslosengeld Q“ doppelt so lange ausbezahlt werden – das ist der Plan der SPD.

Das Arbeitslosengeld Q soll dann beansprucht werden können, wenn sich die Arbeitslosen weiterbilden. Denn „Q“ steht für Qualifikation und zwar unabhängig vom Alter.

Wir haben uns erkundigt, was genau hinter den Plänen der SPD steckt.

Quelle: intv