„Smart-Walks“ für Handysüchtige in Würzburg

Smartphone-Verbot für Fußgänger ! – Das fordert der deutsche Fachverband für Fußverkehr, kurz FUSS, seit langem.

Der Grund: Die Zahl der Unfälle mit tippenden Passanten steigt rapide an . Laut aktuellen Studien ist die Ablenkungsgefahr sogar größer als beim Telefonieren im Auto.

Die Stadt Würzburg will deshalb jetzt eine Vorreiterrolle in Deutschland einnehmen und Fußgänger mit Smartphones besonders schützen.

Quelle: TV touring