Skandal am Klinikum Bamberg: Mitarbeiterin betäubt Kolleginnen mit K.O.-Tropfen

Das Klinikum Bamberg hat offenbar mit einem neuen Skandal zu kämpfen.

Demnach soll eine Mitarbeiterin der Inneren Medizin zwei weibliche Kolleginnen mit K.O.-Tropfen betäubt haben. Mobbing soll hinter der Aktion stecken.

Die genauen Umstände sind noch unklar. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Quelle: TV Oberfranken