Siemens plant Stellenabbau

Bei Siemens sollen mehrere tausend Arbeitsplätze gestrichen werden, wie es aus Unternehmerkreisen heißt.

In welchem Umfang auch der Standort Erlangen betroffen ist, ist noch nicht bekannt. Aktuell sind dort 2500 Arbeitnehmer beschäftigt.

Grund für den Personalabbau sei ein straffes Sparprogramm in der Kraftwerksparte „Power & Gas“. Siemens würde sich damit an die Marktentwicklung anpassen. Offiziell möchte sich Siemens dazu nicht äußern.

Quelle: Franken Fernsehen