Sibirische Tiger-Babys im Nürnberger Tiergarten

Der Sibirische Tiger ist die größte lebende Raubkatze der Welt und in der freien Wildbahn vom Aussterben bedroht. Kaum mehr als 20 bis 30 Exemplare leben derzeit noch in China und Nordkorea. Um die beeindruckenden Tiere zu retten beteiligen sich weltweit Zoos an Zuchtprogrammen. Auch der Nürnberger Tiergarten beherbergt zwei Sibirische Tiger: Katinka und Samur, die im Juli diesen Jahres süßen Nachwuchs bekommen haben