Sexuelle Übergriffe von Köln: Augenzeugenbericht eines oberfränkischen Schülers

Eine Woche nach den sexuellen Übergriffen auf Frauen am Kölner Hauptbahnhof in der Silvesternacht dreht sich alles nur um das Thema „Wie konnte das passieren?“ und „Wie geht man damit um?“. Besonders problematisch ist, dass es Männer mit Migrationshintergrund gewesen sein sollen, die diese Taten begangen haben.

Deutschlandweit sind die Menschen verunsichert und man fragt sich, inwieweit die Integration eines Teils der Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen, überhaupt möglich ist. Denn nach den Vorkommnissen in Köln denken viele, dass die Asylbewerber aufgrund ihrer religiösen und ethnischen Herkunft Probleme haben, sich an das Wertesystem in Deutschland anzupassen. Vor allem im Umgang mit Frauen. Ein junger Mann aus Oberfranken hat die Geschehnisse in Köln live miterlebt.

Quelle: TV Oberfranken