Sex-Attacken von Köln: Flüchtlinge in Bamberg befürchten Auswirkungen

Die sexuellen Übergriffe in der Neujahrsnacht bleiben das zentrale Diskussionsthema. Wie kann man angemessen darauf reagieren?

Neue Gesetze? Ein konsequenteres Vorgehen gegen straffällige Asylbewerber? Eine bessere Überwachung von öffentlichen Plätzen? Alles diskutiert und für alle Punkte gibt es für und wider.

Doch wie schätzen Flüchtlinge in Bayern selbst die Situation ein?

Wir haben uns in Bamberg umgehört. Die Flüchtlinge hier kritisieren das Vorfälle in Köln und Hamburg. Sie fürchten nun, dass das Verhalten einiger Auswirkungen auf alle hat, dass sich die Stimmung gegen alle Asylbewerber im Land deutlich verschlechtert.

Quelle: TV Oberfranken