Schwerer Unfall in München: Polizei muss Gaffer zurückdrängen

Der Pressesprecher der Polizei München, Marcus da Gloria Martins, ist entsetzt:

Nach einem Unfall bildete sich in kurzer Zeit eine Traube von 200 Personen. Darunter zahlreiche Gaffer mit Smartphone. Die Polizei musste die Gaffer zurückdrängen.

Ein unverantwortliches Verhalten, die den Einsatz der Retter gefährden, die verunglückten Menschen helfen wollen.

Quelle: muenchen.tv