Schwerer Unfall auf der A3 – Feuerwehr bleibt in Rettungsgasse hängen

Kreisbrandrat Wolfgang Scheuerer beschreibt im Interview die Situation nach mehreren Unfällen auf der A3: Die Rettungsgasse nicht richtig funktioniert und er beschreibt diesen Zustand als „verheerend“. Eine Person war nach dem Unfall schwer eingeklemmt und  es ging wertvolle Zeit verloren.

Nachdem die Feuerwehr von der anderen Seite an die Unfallstelle gefahren ist, wurden auch noch drei Einsatzkräfte bei einem Folgeunfall verletzt.

Quelle: TVA Ostbayern