Schwere Unwetter in der Region

23.10.2014 – Es ist schon fast ein Déjàvu. Dauerregen seit Dienstagnachmittag. Überschwemmte Straßen und Keller. Doch noch besteht kein Grund zur Sorge, so schlimm wie Juni 2013 ist es noch lange nicht. Die Pegel der Flüsse sind zwar angestiegen aber noch nicht besorgniseregend. Vereinzelt sind kleinere Bäche über die Ufer getreten und sorgten an Brennpunkten für Überschwemmungen. Quelle: rfo