Schwere Ausschreitungen in der JVA Ebrach im Steigerwald

Am Dienstagabend kam es in der JVA Ebrach im Steigerwald  zu Ausschreitungen. Nachdem sich 19 Häftlinge weigerten, wie üblich in ihre Zellen zurückzukehren setzten sie einen Stoffgegenstand in Brand und lösten dadurch einen Großeinsatz aus. Nach vierstündigen Verhandlungen gelang es speziell geschulten Polizisten den Widerstand aufzulösen. Die Insassen wurden daraufhin in Einzelhaft genommen. Warum sie sich den Anweisungen widersetzten, ist laut Polizei noch nicht entgültig geklärt.