Scheunenbrand im Landkreis Ansbach: 200 Kühe sterben qualvoll

Für 200 Kühe im Landkreis Ansbach kam gestern jede Hilfe zu spät. Die Tiere waren in einer Scheune im Heilsbronner Stadtteil Ketteldorf untergebracht, die am Mittag aus bisher ungeklärten Gründen in Brand geriet. Den alarmierten Einsatzkräften gelang es zwar die Flammen zu löschen, die Rettung der Kühe scheiterte jedoch. Gefahr für Menschen bestand nicht. Die Scheune wurde durch den Brand komplett zerstört. Der entstandene Sachschaden wird auf über eine Million Euro geschätzt.

Quelle: Franken Fernsehen