Salmonellen-Skandal um Bayern-Ei: Schwere Vorwürfe an Verbraucherministerin Ulrike Scharf

Der Bayerische Oberste Rechnungshof hat die Lebensmittelüberwachung in Bayern schwer kritisiert.

In einem veröffentlichten Gutachten zum Salmonellen-Skandal um die Firma Bayern-Ei in Niederbayern bemängelte die Behörde insbesondere die Tatenlosigkeit der Staatsregierung.

Die Landtags-SPD wirft der bayerischen Verbraucherministerin Ulrike Scharf nun Versagen vor und fordert schnelle Verbesserungen. Ulrike Scharf selbst weist in einer schriftlichen Stellungnahme die Vorwürfe der Opposition entschieden zurück.

Quelle: muenchen.tv