Salmonellen-Skandal in Niederbayern: Ermittlungen wegen Tierquälerei

Nach dem Salmonellen-Skandal um eine niederbayerische Firma ermittelt die Staatsanwaltschaft nun auch wegen möglicher Verstöße gegen Tierschutz-Bestimmungen. Das gab Umweltministerin Ulrike Scharf am Mittwoch in einer Sondersitzung des Umweltausschusses im Landtag bekannt. Als Grund nannte sie die „Überbelegung“ eines Stalles nur zum Zwecke der Gewinnmaximierung. Das sei Tierquälerei. Deshalb hätten die zuständigen Behörden nun die Staatsanwaltschaft eingeschaltet.

Quelle: TVA Ostabyern