Sachsen: Wie ausländerfeindlich ist unser Nachbarbundesland?

Das Bundesland Sachsen hat in den letzten Tagen für unschöne Schlagzeilen gesorgt. In Clausnitz blockierte eine pöbelnde Menge einen Bus mit ankommenden Flüchtlingen. Die Polizei zerrte die verängstigten Menschen aus dem Fahrzeug und brachte sie in die Flüchtlingsunterkunft.

In Bautzen brennt ein ehemaliges Hotel, das in Kürze als Asylbewerberunterkunft genutzt werden sollte. Schaulistige jubeln sich und behindern die Rettungskräfte beim Löschen.

Die Empörung über die Ereignisse ist überall groß. Viele sprechen jetzt davon, dass Sachsen generell ein Problem mit Rechtsradikalen hat. Wir haben uns in Hofs sächsischer Partnerstadt Plauen umgeschaut.

Quelle: TV Oberfranken