Rückgang der Flüchtlingszahlen: Notunterkünfte werden geschlossen

Seit März diesen Jahres kommen deutlich weniger Asylbewerber nach Niederbayern. Die Regierung von Niederbayern reagiert jetzt darauf und baut Notunterkünfte ab. E

Es wurden schon Unterkünfte in den Landkreisen Passau und Freyung-Grafenau geschlossen

Laut Regierung von Niederbayern könnten bei weiterem Rückgang der Flüchtlingszahlen zum Beispiel die Notunterkünfte in Straubing, Bogen und Mainburg folgen.

Quelle: TVA Ostbayern