Richtgröße anstatt Obergrenze – CDU und CSU einigen sich in der Flüchtlingsfrage

Nach der Bundestagswahl ist vor den Koaltionsverhandlungen. CDU/CSU, FDP und Grüne müssen sich einig werden, um die sogenannte Jamaika-Koalition bilden zu können.

Doch auch innerhalb der Schwesternpartei gibt es großen Redebedarf. Seit zwei Jahren streiten sich CDU und CSU um die Flüchtlingspolitik.

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer fordert eine Obergrenze. Mit dem 10-Punkte-Plan der CSU ist er nach Berlin gereist, um die gesamte Union wieder auf einen konservativen Kurs zurückzuführen.

Nach langen Verhandlungen innerhalb der Partei, wurde jetzt ein Kompromiss gefunden.

Wir haben dazu mit Anja Weisgerber, Bundestagsabgeordnete  für Schweinfurt und Kitzingen gesprochen.

Quelle: TV touring