Rekord-Spielzeit für das Alexander Herrmann-Palazzo

Seit Anfang der Woche rollen wieder Kräne an der Nürnberger Bayernstraße und Container fliegen durch die Luft. Der Abbau des Alexander Herrmann-Palazzo läuft – und das unter ziemlichem Zeitdruck. Nur zehn Tage haben die Arbeiter Zeit, den Spiegelpalast in seine Einzelteile zu zerlegen, abzutransportieren und sämtliches Material einzulagern. Dann muss der Parkplatz quasi besenrein an die Stadt zurückübergeben werden. Wenig Chic also aktuell – dafür ging es bei der letzten Vorstellung am Sonntag aber noch mal richtig glamourös zu. Der gebührende Abschluss einer Saison, die wir in Zahlen für Sie zusammenfassen – von 0 bis 2,1 Millionen!